Martinsfest

Der Laternenumzug führt ab 17:00 Uhr durch die Adolph-Kolping-Str. in der viele „Sterntaler Kinder“ zu Hause sind.

Für die Nachbarschaft ist es über Jahre zum schönen Brauch geworden, die Fenster und Gärten liebevoll mit bunten Lichtern zu schmücken, die von den Kindergartenkindern jedes Jahr in mühevoller Arbeit selbst hergestellt werden. Sankt Martin reitet auf dem Pony voran und Kinder und Eltern folgen mit ihren Laternen. Bekannte Laternenlieder klingen durch die Straße und laden alle Gäste zum Mitsingen ein.

Zurück auf dem mit Lichtern festlich geschmückten Kindergartengelände versammeln sich alle Gäste um das Feuer und lassen die Legende der Mantelteilung als Rollenspiel vor den Kindern aufleben.

Anschließend werden in Anlehnung an die Geschichte frische Weckmänner geteilt. Beim Martinsfest der Kita Sterntaler soll niemand frieren müssen – mit Kakao und Glühwein kann sich jeder wärmen.

Bei Gesang und Stockbrot klingt das Fest am Feuer gegen 19:00 Uhr aus.